Kompakter vollautomatischer Greiferkran für Heizkraftwerk

Die AEK Energie AG Solothurn betreibt in Bellach ein Fernheizkraftwerk, welches CO2-neutrale Holzhackschnitzel verwendet. Der jährliche Bedarf liegt bei 10’000 m3 Holzhackschnitzeln, die aus den umliegenden Forstbetrieben bezogen werden. Die Krananlage stammt von der Brun-Mech AG, Nebikon.

Das Fernheizkraftwerk ist modern, zukunftsweisend und arbeitet nach ökologischen Gesichtspunkten. Mit dem Energieträger Holz werden jährlich bis zu 800'000 Liter Heizöl eingespart. Zugleich wird der CO2-Ausstoss um 2'100 Tonnen reduziert.

Für eine optimale Ausnutzung der Gebäudehülle wurde eine kompakte Krananlage eingebaut, die dem neusten Stand der Technik entspricht. Das Herzstück ist die Greiferkrananlage, welche die Holzhackschnitzel vollautomatisch wegräumt, zwischenlagert und selbstständig in die Heizkessel befördert.

Schweizer Qualität

Die Krananlage wurde vollumfänglich in der Schweiz durch die Brun-Mech AG hergestellt und vereint moderne Steuerungstechnik mit bewährtem, robustem Kranbau. Dies garantiert höchste Verfügbarkeit und eine lange Betriebsdauer. Für den Umschlag wird ein Hydraulik-Zweischalengreifer in kompakter Bauform eingesetzt.

Die Krananlage misst das Holzhackschnitzel-Niveau kontinuierlich in den verschiedenen Bunkerbereichen und optimiert somit die Bewegungsspiele. Messfahrten und Abtast-Hübe mit dem Greifer entfallen. Alle Fahrbewegungen werden stufenlos gesteuert und in jeder Achse mit einem schlupffreien und schmutzresistenten Messsystem erfasst. Der Füllstand des Bunkers sowie die Statusmeldungen der Krananlage werden auf dem Farbdisplay im Kontrollraum angezeigt.

Für Wartung und Unterhalt ist entlang der Kranbahn und auf dem Kran je ein Laufsteg angebaut. Die Wartung kann ohne zusätzliche Hilfsmittel einfach und sicher durchgeführt werden. Dazu ist am Kran eine komplette Bedieneinheit aufgebaut.

 

Technische Daten Anlage

Bunkergrösse:                             20 x 6,5 x 10,2 m

Anliefermenge:                             40 m3/LKW

Anlieferung:                                   90 m3

Vorratsbunker:                              420 m3

Beschickung Heizkessel:           bis 3 m3/h

Umschlagleistung Kran:             60 m3/h

 

Technische Daten Kran

Tragfähigkeit:                                3'200 kg

Spannweite:                                  5,4 m

Hubhöhe:                                       7,7 m

Hubwerk:                                        Brun-BME

Greifervolumen:                            2 m3

 

Installierte Leistung:                    25 kW

Steuerung:                                     Siemens SPS S7 300

Frequenzumrichter:                     Schneider Electric

 

Die ESTECH Gruppe

Zur ESTECH Gruppe gehören die Firmen: Emil Suter Maschinenfabrik AG, Seon; PROMEC-ESTECH AG, Niederweningen; RCM-Estech AG, Burgdorf; PWR Präzisions-Werkzeuge AG, Rüti ZH; Karl Fischer AG, Meisterschwanden; Verzinkerei Wettingen AG; Brun-Mech AG, Nebikon; 3F AG, Meisterschwanden; ESTECH Engineering GmbH, Seon; FHS Frech-Hoch AG, Sissach; HARTMETALL ESTECH, Hitzkirch.

 

Die Gruppe ist im Maschinen- und Anlagenbau tätig und zählt über 470 Mitarbeitende. Sie bildet 50 Lehrlinge in verschiedensten Berufen aus. Der Umsatz beträgt über 100 Mio. CHF. Weitere Infos unter www.estech.ch

 

Medienkontakt:
CR Communcations GmbH
Chris Regez
Lerchenweg 13
CH-5036 Oberentfelden

Tel. +41 62 721 69 00
info@crcomm.ch
www.crcomm.ch